Über uns und das Selbstwertportal

über mich

JANINA LAURIEN

Hier etwas über mich, damit Du mich kennen lernen kannst:

Ich heiße Janina Isabelle Laurien und bin 39 Jahre alt. Mutter eines fünfjährigen Sohnes, berufstätig und haushaltsverantwortlich.

Bestimmt kennst Du als Mutter diese täglichen Herausforderungen, alles unter einen Hut zu bringen. Manchmal schafft man es, manchmal nicht.

Neben Wäschewaschen, Essen zubereiten, Elternabenden, Windel wechseln, vorlesen, spielen und was noch alles anfällt, wenn ein kleiner Mensch das Leben bereichert hat, ist es manchmal nicht leicht, auf sich selbst zu achten.

Natürlich kompensiert die Tatsache, das eigene Kind aufwachsen zu sehen, mit ihm zu spielen, zu kuscheln und ihm etwas beizubringen, vieles. Das Leben ist auf einmal komplett anders, schöner und auch stressiger.

Vor allem , wenn Kinder noch kleiner sind, dreht sich ja das ganze Denken nur um das kleine, niedliche Würmchen. Und man verliert sich selbst etwas, um eine gute Mutter zu sein. Bei mir war es jedenfalls so.

Ich habe auch viele meiner Hobbies oder Tätigkeiten aufgegeben um alles so perfekt wie möglich für den kleinen Spatz zu machen. Früher habe ich viel genäht (mein Schrank dankt mir, dass ich aufgehört habe :)), gelesen, und hatte einfach Zeit.

Das mag auch für die ersten Lebensjahre eine durchaus richtige Einstellung sein. Ich habe irgendwann festgestellt, dass das permanente Denken an andere, und sei es das eigene Kind, der Gesundheit auf Dauer nicht gut tut.

WIN-WIN

Und wenn Du was für Dich tust, kann es allen in Deiner Umgebung zu Gute kommen. Du wirst ruhiger, ausgeglichener und kannst ruhig bleiben, an Punkten, an denen Du früher vielleicht die Nerven verloren hättest.

Es ist ein Win-Win-Situation, von der alle, vor allem Du und Deine Familie, profitieren können.

Doch auch das Leben ohne Kinder kann heutzutage schwierig und stressig sein.

Job, Freunde, Familie und Verpflichtungen: Es ist als ob die Stunden des Tages immer kürzer werden. Scheinbar haben wir mehr zu erledigen in viel weniger Zeit.

Meine Geschichte- mehr über mich ganz persönlich

Ich war sehr lange krank, hatte Fibromyalgie (Ganzkörperschmerz), Migräne, meist über die Hälfte des Monats, starke Verspannungen im Nacken-, Schulter- und Rückenbereich. Und, weil ich so gar nichts mehr machen konnte wegen der vielen Schmerzen, auch noch Depressionen.

Der Entschluss, mein ganzes Leben umzustellen, weil es nicht funktionierte, wie ich es machte, war schnell gefasst.

Aber wie etwas ändern, wenn man nicht weiß wo man anfangen soll?

über mich

Durch kontinuierliche Arbeit an mir und dem festen Willen, wieder ein normales Leben zu führen, habe ich unzählige Methoden und Techniken ausprobiert. Die allersimpelsten haben schließlich zu einem vollen Erfolg geführt .

Über mich und meine Motivation

Ich wollte immer für meinen Sohn da sein und da waren mir auch drei Tage im Monat unter Migräne zu leiden zu viel. Deswegen habe ich meinen Horizont erweitert. Ich habe es mit unkonventionellen Methoden geschafft, seit über drei Monaten migränefrei zu sein!!

Mein Fokus liegt auf den Themen Grenzen setzen, Resilienztraining, Achtsamkeit, Hypnose und Selbstreflexion, weil ich überzeugtbin, dass jeder mit diesen Methoden ein wunderbar gesundes Selbstwertgefühl entwickeln kann.

Denn ich möchte, das auch andere das erreichen, was ich erreicht habe, wovon ich so lange geträumt habe: Ein zufriedenes, selbstbestimmtes Leben!

MELANIE SAUER

 

Hi, mein Name ist Melanie. Ich bin 36 Jahre alt und lebe in Rheinland-Pfalz.

Ich bin Diplom-Pädagogin, EFT-Beraterin und Fachberaterin für Psychotraumatologie.

Ich helfe dir emotionale Belastungen los zu lassen und seelische Blockaden aufzulösen, die in deinem Leben durch aktuelle Belastungssituationen, seelische Wunden oder (Kindheits-)Traumata entstanden sind.

Mir ist es ein besonderes Anliegen, dass sich Menschen mit all ihrer Einzigartigkeit, mit alldem was sie erlebt haben, sicher und wertvoll fühlen.

Ich möchte Menschen helfen, sich selbst zu ermächtigen, trotz Selbstzweifeln und mangelndem Vertrauen in sich selbst und die eigenen Fähigkeiten, ihr authentisches Selbst zu leben. Ich bin überzeugt davon, dass der authentische Kern eines jeden Menschen, besondere und einzigartige Fähigkeiten bereit hält, die jeden dieser Menschen wertvoll machen. Und ich wünsche mir, dass diese Menschen ihren bedingunglosen Wert spüren und ihre Einzigartigkeit annehmen können.

%d Bloggern gefällt das: